Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Albumtipp der Redaktion

Satyricon: Satyricon
12/15 Punkten
(Black Metal)
Satyricon: Satyricon
Bitte beachtet auch unser SATYRICON Massen-Review unter den Kolumnen! O.K., Geständnisse vorweg: Der Verfasser dieser Zeilen ist voreingenommen und bis in den Kern subjektiv, da SATYRICON einen nicht unbeachtlichen Anteil an seiner musikalischen Sozialisation ...
weiterlesen Weiterlesen

Neues Interview

Interview mit: The Crawling Chaos Records
The Crawling Chaos Records
Wenn Holger im Fratzenbuch über sein Label schreibt, dann schwingt neben allem Ernst und der Begeisterung, die es für die intensive Arbeit braucht, vor allem Spaß an der Freude mit. Und so bezeichnet der umtriebige Metal-Head, der in und um Köln mit seinem Merch-Stand auf zahlreichen Konzerten anzutreffen ist, seinen Verlag auch mal als "mein kleines Chaos" - und ...
weiterlesen Weiterlesen

Leser-Kommentare

Stone Sour: Hydrograd
B.K. schreibt:
Ich stimme absolut zu das Stone Sour mit Hydrograd ein relativ mittelmäßiges Album veröffentlicht haben. ...
weiterlesen Weiterlesen
Glittertind: Landkjenning
Nils [musikreviews.de] schreibt:
Moonsorrow und Wyrd sind gut, Ensiferum und Finntroll sind albern. Tyr und Wolfchant haben nichts ...
weiterlesen Weiterlesen
Toxic Holocaust: Chemistry Of Consciousness
hendrik schreibt:
Perfekte Synthese aus "Reign in Blood" und "Hear Nothing See Nothing Say Nothing". Im FUZE ...
weiterlesen Weiterlesen

Aus dem Live-Archiv

Winterfylleth, Fen, Necronautical
Winterfylleth, Fen, Necronautical Live Englischer Black Metal in gleich drei Variationen kann am Wahlabend des 24. September 2017 offenbar nur wenige Hörer in den Bochumer Rockpalast locken. Die Bands ärgert das weniger als manchen Besucher, und sie belohnen das handverlesene Publikum mit einem gelungenen Konzertabend in nahezu familiärer Runde. Den Auftakt macht das Quartett NECRONAUTICAL aus dem englischen Nordwesten, das sich nicht nur traditionell herausgeputzt hat, sondern auch redlich bemüht, jeden Einzelnen im Rockpalast mit seiner Musik zu bewegen. Frontmann Naut nimmt mit den wenigen Gestalten vor der Bühne Augenkontakt auf, wenn er nicht gerade den Zombie mimt (was er recht gut beherrscht). Während die Jungs einige trotz ihrer Länge vergleichsweise eingängige Songs zum Besten geben, ertappe ...
weiterlesen Weiterlesen

Mitarbeiter gesucht

Mitarbeiter gesucht!

Fragezeichen Wir suchen Schreiber für Reviews, Interviews, News und auch Live-Kritiken. Dabei sind Allrounder besonders willkommen, die sich nicht nur auf ein Genre spezialisieren, sondern auch gern mal über den musikalischen Tellerrand schauen.

Du wirst monatlich mit aktuellen Veröffentlichungen versorgt, über die du Kritiken schreibst. Dazu sind Gästelistenplätze auf Konzerten für Live-Reviews drin − idealerweise bist du auch zu Interviews vor/nach Konzerten, per Telefon oder auch mal per eMail bereit.

Willkommen ist auch ein Kenner der Black- und Death-Metal-Szene, der so tief in der Materie steckt, dass er Vorschläge machen kann, welche Labels (auch Underground-Labels) für Bemusterungen angeschrieben werden sollten. Außerdem solltest du auch den nötigen Durchblick haben, NSBM-Bands zu erkennen und auszusortieren.

Was du mitbringen solltest:
  • Engagement und Zuverlässigkeit.
  • Gute Szenekenntnisse.
  • Kritikfähigkeit.
  • Eine gut zu lesende Schreibe mit eigenem Stil.
  • Perfekte Beherrschung von Rechtschreibung und Kommasetzung.
  • Wünschenswert, aber kein Muss sind gute Englischkenntnisse (für Interviews).
  • Wenn du eine Kamera besitzt, ist dies ein Vorteil (für Live-Reviews).
  • Die Motivation, pro Monat nicht bloß zwei Kritiken zu schreiben, sondern regelmäßig mitzuarbeiten.

Wenn du Lust hast, bei uns mitzuarbeiten, dann melde dich über unser Kontaktformular. Am besten schickst du uns gleich eine Schreibprobe von dir mit.

Wir freuen uns auf deine Mail! :-)