Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Lustmord & Karin Park: Alter (Review)

Artist:

Lustmord & Karin Park

Lustmord & Karin Park: Alter
Album:

Alter

Medium: CD/LP/Download
Stil:

Ambient, Shoegaze, Post Rock

Label: Pelagic Records
Spieldauer: 66:02
Erschienen: 25.06.2021
Website: [Link]

Zwei Welten kollidieren…
und öffnen einen Abgrund in den alles fällt und fällt.
Auf „Alter“ von LUSTMORD treffen cineastische Klanglandschaften auf die zerbrechliche Stimme von KARIN PARK. Was dabei herauskommt, ist oberflächlich betrachtet eine sehr monotone Klangreise durch düstere Stimmungen. Unter dieser Oberfläche aber brodelt es.

Wie schon das Coverbild suggeriert, ist die Musik dieses Duos sehr surreal und lässt jede Menge Raum für Interpretation. Karin Parks Gesang haftet stets etwas Außerweltliches an, das durch die reduzierte, oft meditative Musik noch verstärkt wird. Oft sind es nur ein, zwei Instrumente, welche aber eine durchdringende Stimmung erzeugen und den Hörer sofort fesseln. Ein brummendes Cello hier, ein einsam in der Luft hängendes Piano da. Dem Duo gelingt es mit wenigen Tönen stets die maximale Wirkung zu erzeugen.

Das eigentliche Kunststück, welches „Alter“ innewohnt, ist jedoch, dass die Musik trotz aller Reduktion und vordergründiger Einfachheit vom ersten Ton an fesselt. Selbst das leiseste und hintergründigste Rauschen kann sich zu einem intensiven Erlebnis aufbauen, wenn sich der Hörer auf die Reise, als welche „Alter“ zweifellos verstanden werden kann, einlässt.
Je meditativer die Songs werden, desto tiefer kann sich der lauschende Geist in ihnen fallen lassen, sich in der Musik verlieren. Oft sind es die reduziertesten und einfachsten Momente, welche die größte Wirkung entfachen. Viele Songs mäandern immer wieder in tiefem Brummen umher und schaffen dadurch einen eindringlichen Kontrast zu Karin Parks Gesang.

Alter“ ist ein stetig fließendes Gebräu aus schaurigen Soundscapes, sakral anmutenden Gesängen und einer alles umhüllenden Schwermut, die am Ende gar in Bedrücktheit umschlägt. Die wenigen lichten Momente, die sich u.a. in „Sele“ finden lassen, wirken daher einerseits umso heller, andererseits werden sie immer von einer latenten Schwermut bzw. einer psychotisch anmutenden, aufreibenden Stimmung konterkariert, sodass jegliches Licht einen noch größeren, bizarreren Schatten wirft.

FAZIT: „Alter“ hat etwas von einem Psychothriller, denn die Spannungskurve wird immer wieder auf nervenaufreibende Höhepunkte getrieben, ohne dass diese wirklich aufgelöst werden. Die Kontraste, welche dieses Album auszeichnen, werden natürlich durch die Kombination aus durchdringendem Gesang und langatmigen, sphärischen Klängen am deutlichsten ausgereizt. Aber es sind vor allem die gegenläufigen Stimmungen, die sich mit jedem Hördurchgang verändern und nie wirklich greifbar sind, welche die nachhaltigsten Eindrücke im Kopf und vor allem in der Gefühlswelt des Hörers hinterlassen. Damit ist LUSTMORD & KARIN PARK ein aufrüttelndes Werk gelungen, das es zwar niemandem einfach macht, aber gerade deshalb so ungeheuer spannend ist.

Dominik Maier (Info) (Review 935x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 13 von 15 Punkten [?]
13 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Hiraeth
  • The Void Between
  • Perihelion
  • Twin Flames
  • Entwined
  • Kindred
  • Insolation
  • Song Of Sol
  • Sele

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

  • Alter (2021) - 13/15 Punkten
Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Was kommt aus dem Wasserhahn?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!