Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Gracchus: Murder Party (Review)

Artist:

Gracchus

Gracchus: Murder Party
Album:

Murder Party

Medium: CD/Download
Stil:

Alternative Rock / Metal

Label: Eigenvertrieb
Spieldauer: 41:08
Erschienen: 04.10.2019
Website: [Link]

Auf der Achse Schweiz-USA spannen GRACCHUS mit ihrem ersten Langspieler einen Bogen zwischen Alternative Rock und rhythmisch geprägtem, modernen Metal, der vermutlich dank des europäischen Teils der Besetzung individueller und etwas traditioneller klingt als das, was man bei der Nennung dieser Stil-Bezeichnungen gemeinhin erwartet.

Klar hagelt es auf "Murder Party" Stakkato-Riffs, doch der Sound ist zwar fett, weist aber eine angenehm zeitlose (Vintage-)Note auf, und auch kompositorisch haben sich die Musiker nicht auf die übliche Hart-Zart-Schiene verlagert. Wer gelesen hat, was wir über GRACCHUS' starke Debüt-EP „Cluttered And Crowded“ geschrieben haben, darf die Worte mehr oder weniger unverändert auf dieses Album übetragen, gleichwohl die Band der Länge entsprechend mehr abwechslung bietet

Schon die Eröffnung mit 'Living For Too Long' gestaltet sich abseits ihrer knalligen Strophen und hymnischen Refrains insofern relativ ungewöhnlich, als GRACCHUS ein beinahe jazziges Solo und zahlreiche Breaks einbinden, die den Flow aber nicht im Geringsten stören. Die dramatische Stimmung setzt den atmosphärischen Grundton von "Murder Party" fest, der sich auh über die bereits als Vorgeschmack ausgekoppelte Single 'Lying Tongue' hinweg trägt. Dieser Song wurde als Aushängeschild der Gruppe klug mittig im Gesamtkontext platziert.

Zwischendurch hört man finster ruhige Töne ('Whispers'), mit 'Sewn Together' eine Mischung aus Elegie und Thrash-Peitsche sowie einen nach aufgepumpten Alice In Chains klingenden Stampfer der Marke 'The Plug'. Mit 'Spilled Remains' beweisen GRACCHUS dann am Ende so ähnlich wie während des Openers Mut zum Proggigen, ohne wirklich "proggy" zu sein.

FAZIT: "Murder Party" ist das stilistisch schwierig einzuordnende und dennoch vertraut anmutende Debütalbum einer der stärksten (halb-)europäischsten Band dieser Tage. Wer rockigen Metal mag, dessen Schöpfer keine Schablonen im Mäppchen haben, sollte sich unbedingt mit GRACCHUS vertraut machen.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 761x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Living For Too Long
  • Whispers
  • My Love
  • Lying Tongue
  • Sewn Together
  • The Plug
  • A Lost Traveler's Guide
  • Spilled Remains

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
hendrik [musikreviews.de]
gepostet am: 03.10.2019

Oh, gut dass du die besprochen hast. Habs fürs Rock Hard gemacht, hatte aber keine Zeit, hier nochmal drüber zu schreiben. Und hatte schon Angst, diese klasse Band würde vergessen werden oder käme unter die Räder. Aber sie ist ja bei nem Sachverständigen gelandet :)

Eine originelle Truppe, von deren Schlag es mehr geben dürfte - auch und gerade auf Labels.
Pablo
gepostet am: 15.10.2019

User-Wertung:
14 Punkte

Hammer, war an der Plattentaufe und die haben die Halle weggefegt. Wirklich klasse Sound. Sie haben viel Arbeit in das Album investiert und hoffe wirklich das sie die Anerkennung erhalten die sie verdienen :)
Pablo
gepostet am: 15.10.2019

User-Wertung:
14 Punkte

Hammer, war an der Plattentaufe und die haben die Halle weggefegt. Wirklich klasse Sound. Sie haben viel Arbeit in das Album investiert und hoffe wirklich das sie die Anerkennung erhalten die sie verdienen :)
Pablo
gepostet am: 15.10.2019

User-Wertung:
14 Punkte

Hammer, war an der Plattentaufe und die haben die Halle weggefegt. Wirklich klasse Sound. Sie haben viel Arbeit in das Album investiert und hoffe wirklich das sie die Anerkennung erhalten die sie verdienen :)
Pablo
gepostet am: 15.10.2019

User-Wertung:
14 Punkte

Hammer, war an der Plattentaufe und die haben die Halle weggefegt. Wirklich klasse Sound. Sie haben viel Arbeit in das Album investiert und hoffe wirklich das sie die Anerkennung erhalten die sie verdienen :)
Pablo
gepostet am: 15.10.2019

User-Wertung:
14 Punkte

Hammer, war an der Plattentaufe und die haben die Halle weggefegt. Wirklich klasse Sound. Sie haben viel Arbeit in das Album investiert und hoffe wirklich das sie die Anerkennung erhalten die sie verdienen :)
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich nicht um ein Getränk: Kaffee, Tee, Bier, Schnitzel

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!